Garderobengebäude Schorenmatte, Ersatzneubau

Visualisierung des Gebäudes von aussen

Aufgabenstellung

Die in die Jahre gekommene Sportanlage Schorenmatte ist in vieler Hinsicht sanierungsbedürftig. Vereine, Schule und Anwohner nutzen die beiden Sportfelder und die alten Garderoben intensiv. Die Infrastruktur genügt den heutigen Anforderungen aber nicht mehr, insbesondere das Garderobengebäude lässt jegliche Standards vermissen.

Der kompakte eingeschossige Ersatzneubau bietet eine moderne und zweckmässige Infrastruktur, welche zusammen mit dem bereits realisierten neuen Sportfeld Ost auch Fussballspiele der 1. Liga ermöglicht. Somit werden auf 517m2 ein Clublokal für den ansässigen Verein VFR Kleinhüningen und 8 Garderoben mit Duschen angeboten. Nebst Technik- und Lagerräumen bekommen auch Schiedsrichter ihre eigene Garderobe.

Der Neubau in Mischbauweise (Beton und Holz) wird nach den neusten Energievorschriften erstellt. Geheizt wird mit Wärmepumpen. Eine grosse Fotovoltaikanlage, welche zugleich als Dach des Laubenganges und der Terrasse dient, deckt zu Tageszeiten einen Teil des Strombedarfs. Eine minimale Lüftungsanlage reguliert den Luft- und Feuchtehaushalt in den Garderoben und garantiert so die Langlebigkeit. Das Gebäude, sowie auch die Sportanlagen liegen in der Grundwasserschutzzone der Langen Erle. Auch darauf wird bei der gesamten Entwässerung in hohem Masse geachtet.

Termin Beschrieb
2017 Planerwahl
2017 - 2019 Projektierung
2020 Realisierung
Frühjahr 2021 Bezug

Bildergalerie

Visualisierung des Laubenganges Zoom

Visualisierung des Laubenganges, copyright Felippi Wyssen Architekten

Visualisierung einer Garderobe Zoom

Visualisierung einer Garderobe, copyright Felippi Wyssen Architekten

Mehr zum Thema